Medien­information
VHV-Stiftung / Hannover, 20. Februar 2023

VHV Stiftung fördert die 6. Steffani-Festwoche mit 15.000 Euro

Die VHV Stiftung fördert seit vielen Jahren Projekte im kulturellen, wissenschaftlichen und sozialen Bereich. Heute fand die Scheckübergabe für das neueste Förderprojekt statt: Dietrich Werner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, übergab den symbolischen Scheck über 15.000 Euro an den künstlerischen Leiter des Forums Agostino Steffani, Prof. Bernward Lohr – zur Förderung der 6. Steffani-Festwoche vom 19.02. bis 26.02.2023.

Der Komponist, Theologe und Diplomat Agostino Steffani wirkte in seinem bewegten Leben mehrere Jahre als Opernkapellmeister am Hofe Ernst Augusts in Hannover. Die Festwoche begibt sich auf Spurensuche seines umfangreichen Schaffens in der Landeshauptstadt.

Das Motto lautet: „Freiheit“.  Mit diesem Sujet knüpfen die Veranstalter des Forums Agostino Steffani an den Inhalt des Festivalprogramms an, nämlich der im Abschlusskonzert gespielten Oper „La Libertà contenta“ – „Der in seiner Freyheit vergnügte Alkybiades“.

Über das FORUM:

Das FORUM AGOSTINO STEFFANI (FAS), gegründet 2014, ist ein Kulturprojekt zur ersten umfassenden öffentlichen Darstellung der europäisch geprägten Hofkultur, insbesondere der Hofmusikkultur des Welfenhauses in Hannover zwischen 1665 und 1714. 

Über die VHV Stiftung:

Die Stifterin VHV Vereinigte Hannoversche Versicherung auf Gegenseitigkeit fördert seit vielen Jahren Projekte im kulturellen, wissenschaftlichen  und sozialen Bereich, vor allem am Standort Hannover. Um hierfür eine langfristig unabhängige, finanzielle Grundlage zu schaffen, wurde 2014 die VHV-Stiftung als Stiftung des privaten Rechts mit Sitz in Hannover gegründet. Die Unternehmenswerte der VHV Gruppe - u.a. Menschlichkeit, Fairness, Respekt, Leistung und Zielorientierung - bilden den Rahmen für das gesellschaftliche Engagement der Stiftung. Mehr zum Thema erfahren Sie auf unserer Stiftungsseite.