Presse­information
VHV / Hannover, 19. Januar 2022

VHV: Neue Wohngebäudeversicherung

Das Jahr 2022 beginnt die VHV mit einem Knall und bringt die beste VHV Wohngebäudeversicherung aller Zeiten auf den Markt.

Der neue Tarif beinhaltet 24 Leistungsverbesserungen sowohl in der KLASSIK- als auch in der EXKLUSIV-Variante, neue Tarifstrukturen auch für ältere Gebäude sowie einen inkludierten Sofortschutz für alle Neuverträge.

Hannover, 20.01.2022 – Noch nie war die eigene Immobilie so werthaltig wie heutzutage. Ein guter Schutz ist deshalb essenziell. Mit der neuen, leistungsstarken und innovativen VHV Wohngebäudeversicherung gewährleistet die VHV ihren Kunden einen hervorragenden Schutz und sichert sie in jeder Situation umfangreich ab:

Auszug der Leistungsverbesserungen im Überblick:

  • Neue Tarifstrukturen – Aufgrund von 25% weniger Antragsfragen kann mit nur wenigen Angaben zum Haus schnell und unkompliziert ein risikogerechter Preis ermittelt werden
  • Daraus ergibt sich insgesamt ein deutlich einfacheres Handling bei Antragsstellung und Bestandsverwaltung
  • Mitversicherung stationärer Ladestationen für E-Mobilität am Gebäude oder auf dem Versicherungsgrundstück
  • Sofortschutz, der beitragsfrei zur Verfügung steht, wenn der Altvertrag noch besteht und der VHV-Vertrag max. 12 Monate in der Zukunft beginnt
  • Versicherungsschutz für jedes Haus – auch Ein-, Zwei-, und kleinere bis mittlere Mehrfamilienhäuser älter als 40 Jahre, die andernfalls häufig nur schwer versicherbar sind
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit bis zu 12 Monaten
  • Keine Kürzung wegen Unterversicherung bei Schäden bis 5.000€
  • Versicherung von Gebäudebeschädigung, wenn Rettungskräfte wegen Fehlalarms z. B. eines Rauchmelders gewaltsam in das versicherte Gebäude eindringen

Hinzu kommen individuelle Zusatzleistungen im EXKLUSIV-Paket wie die BEST-LEISTUNGS-GARANTIE inklusive der Versicherung gegen unbenannte Gefahren, Eindringen von Niederschlägen oder Schmutz durch nicht ordnungsgemäß geschlossene Öffnungen im Gebäude bis 10.000€, die Mitversicherung von Kleinwindkraftanlagen und Geothermieanlagen bis 25.000€ und der Schutz vor Graffitischäden bis 20.000€.

Ab sofort gilt: Jeder Neuvertrag erhält den kostenlosen Sofortschutz bei Antragstellung, welcher eine Differenzdeckung zur Versicherungssumme bis 20.000€ sowie zu den neuen Konditionen des VHV-Produkts beinhaltet. Außerdem ist ein erweiterter Schutz gegen Rückstau bei Oberflächenwasser inklusive. Das heißt, dass auch ohne vollständige Überschwemmung von Grund und Boden der Versicherungsschutz im Rahmen der optional versicherbaren weiteren Elementargefahren vorliegt.

Des Weiteren sind Elementargefahren in zwei Kategorien versicherbar: So bietet Elementar I umfassenden Schutz gegen Überschwemmung durch Witterungsniederschläge, Rückstau, Schneedruck, Dachlawinen, Lawinen, Erdsenkungen, Erdrutsch, Erdbeben und Vulkanausbruch. Darüber hinaus bietet Elementar II zusätzlich zu den voran genannten Schäden auch Versicherungsschutz gegen Überschwemmung infolge von Ausuferung oberirdischer Gewässer.

Und natürlich gilt die Leistungs-Update-Garantie der VHV: Auch Bestandsverträge profitieren von den Leistungsverbesserungen späterer Tarifgenerationen. So ist die Absicherung der Kunden immer auf dem neusten Stand.

Pressematerialien zum Download
PI VHV Wohngebäudeversicherung (PDF)
2201_VHV_Kevin_Sirowi-023a_Preview.jpg
Kevin Sirowi
Pressesprecher Komposit
0511.907-48 22Email